Ganzer Einsatz für die Stadt Leoben

oberlandler-kirtag-hpLeoben hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer modernen Wirtschaft-, Kultur- und Universitätsstadt entwickelt. Das Angebot in Leoben ist sowohl für die ältere Bevölkerung als auch für die Jungen sehr umfangreich und vielfältig. Sportangebote, attraktiver und leistbarer Wohnraum, eine solide Infrastruktur, Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten in und um Leoben machen die Stadt als Lebens- und Wohnraum für Bewohner unterschiedlichen Alters interessant.

Sehr erfreulich ist die Statistik über die Tourismusentwicklung in Leoben. Hier wird deutlich, dass die in den letzten Jahren getroffenen Maßnahmen Wirkung zeigen und sich positiv auf das touristische Geschehen der Stadt auswirken. Aber auch Gruppen, die nicht direkt mit dem Tourismus zugerechnet werden, tragen hier indirekt einen großen Beitrag teil. Die Maschinengemeinschaften zum Beispiel, die durch ihre Bewirtschaftung unsere Landschaft pflegen und damit für den Tourismus attraktiv halten.

Auch das Alltagsleben einer Stadt mit ihren Festen und Veranstaltungen, die ursprünglich zur Freude und dem Vergnügen der eigenen Bevölkerung oder auch aus sozialen Motiven heraus veranstaltet werden, bringen zahlreich Gäste von auswärts. Der Oberlandler Kirchtag ist eine solche Traditionsveranstaltung oder die Sommerredoute der Montanuniversität. Auch das Public Viewing am Leobener Hauptplatz war ein gutbesuchtes Event.

Eine Stadt lebt von den Aktivitäten, die sie setzt. Leoben punktet dabei sehr stark auch im Kulturbereich. Kürzlich wurde das Kulturprogramm 2016/17 vorgestellt, das wieder eine hochkarätige Schar an Künstlern nach Leoben bringen wird. Traditionelle klassische Abo-Reihen wechseln mit einem innovativen Programm für die Jugend ab. Die Jugend findet auch abseits von Kulturereignissen Raum in der Stadt, um sich zu entfalten. Mit dem Nethouse bieten wir einen, Platz, wo Jugendliche sich treffen können. In Leoben-Donawitz wird der Spielplatz saniert und so gestaltet, dass er sowohl für Kleinkinder als auch für Jugendliche ein Ort zur unterhaltsamen Freizeitgestaltung wird.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer, genießen Sie die Ferien, besuchen Sie unserer Veranstaltungen und wirken Sie durch Ihr Engagement in den verschiedenen Bereichen auch mit, positive Zahlen für die nächsten Statistiken zu liefern.