Mit Schwung und Elan

jungbuergerDas Jahr 2016 ist wie im Fluge vergangen und schon stehen Weihnachten und bald auch Silvester vor der Tür. Vieles haben wir uns für dieses Jahr vorgenommen und zahlreiche Projekte wurden auch umgesetzt oder die Umsetzung für nächstes Jahr vorbereitet. Dabei liegt unser Augenmerk besonders auf der Jugend. Für sie müssen wir Rahmenbedingungen schaffen, damit sie sich gut entwickeln kann, zu engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern heranreift und später einmal die Geschicke Leobens positiv mitgestalten wird.

Ein Großprojekt, das bereits über die Stadtgrenze hinaus Beachtung findet, konnte heuer fertiggestellt werden. Die Sanierung des Bildungszentrums Pestalozzi, wo nun der Pflichtschulbereich mit Volksschule, Neuer Mittelschule und Polytechnischer Schule unter einem Dach vereint ist und die jungen Menschen in moderner und bestens ausgestatteter Umgebung ausgebildet werden. Bei einem Tag der offenen Tür konnte sich auch die Bevölkerung von Leoben über das Ergebnis selbst informieren und umfassende Einblicke in das Ergebnis der Generalsanierung gewinnen. Für den Stadtteil Leoben-Donawitz bringt diese Schule eine enorme Aufwertung.

Eine weitere Großbaustelle wird es im nächsten Jahr mit der Sanierung des Bildungszentrums Innenstadt geben. Damit wird der Schulstandort auch im Herzen der Stadt für unsere Jugend passend hergerichtet, auch wenn das in der Organisation eine logistische Herausforderung sein wird. Hier wird es auch wieder auf die gute Zusammenarbeit aller ankommen, dann wird dieses Projekt ebenso bestens gedeihen.

Es freut mich ganz besonders, wenn ich dann nach Jahren auf Jugendliche treffe, die zu jungen Erwachsenen herangereift sind und mit vollem Schwung und Elan ins eigene Leben starten. Bei der Jungbürgerfeier im Rathaus hatte ich dieses Mal wieder Gelegenheit, mit 35 jungen Erwachsenen zusammenzukommen, die gerade die Volljährigkeit erreicht haben. Sie stehen nun am Beginn ihrer Selbständigkeit und sind auch herzlich eingeladen, sich in verschiedenster Weise auch für die Gesellschaft und das Leben in der Stadt Leoben zu engagieren. Im Rathaus stehen ihnen die Türen für ein Gespräch immer offen.

Für die verbleibenden Tage in diesem Jahr wünsche ich Ihnen eine besinnliche Adventzeit. Nutzen Sie auch das Angebot und die tolle Stimmung in unserem schönen Adventdorf, auf das wir alle Jahre wieder sehr stolz sein können.