Weichenstellungen vorgenommen

weichenstellungenManchmal häufen sich Vorhaben, die zwar schon lange ihre Schatten vorauswerfen, aber noch ein bisschen an Verhandlungen brauchen. In der jüngsten Vergangenheit sind jedoch einige für Leoben sehr erfreuliche Weichenstellungen gesetzt worden, die die Stadt in ihrer Entwicklung wieder weiterbringen. Dazu tragen auch die Entscheidungen des Gemeinderates wesentlich bei. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde der Rechnungsabschluss für 2017 präsentiert, der sich sehr erfreulich gestaltet. Der Ertragsüberschuss hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Wir sorgen damit vor, um auch zukünftig Projekte entwickeln und auch finanzieren können.

Im Freizeitbereich wurde mit der ersten Mountainbikestrecke ein Meilenstein gesetzt. Nun können Sportbegeisterte auf einer selektiven Strecke auch auf der Leobener Seite unseren Hausberg Mugel befahren. Zudem hat die Stadt Leoben und auch die Region damit eine weitere Tourismusattraktion. Natürlich werden wir uns bemühen, dieses Angebot weiter auszubauen. Die Signale seitens der Waldbesitzer sind dafür sehr vielversprechend. Eine Entscheidung ist auch beim Krematorium-Projekt der Pietätgruppe gefallen. Die Nachbargemeinde Niklasdorf wird nicht Standort dafür. Die Pietätgruppe wird eine andere Lösung suchen. Auch Leoben wird kein Standort für ein Krematorium sein.

Preiserhöhungen sind immer unangenehm, dennoch müssen sie im Sinne der Rentabilität und Wirtschaftlichkeit gemacht werden. Um die Eintrittspreiserhöhungen des Asia Spa bestmöglich abzufedern, hat die Stadt Leoben u. a. den Sozialstadttarif eingeführt, der einkommensbezogen eine 20-Prozent-Ermäßigung bringt. Zudem wurde für Schwimmer ein 90-Minuten-Tarif für sechs Euro geschaffen. Und Kinder haben im Sommer eine eigene Karte mit einem moderaten Preis.

Leoben ist ein attraktiver Anziehungspunkt und im Frühling auch Messestadt. Das zeigen die zahlreichen Gaste und Besucher der Häuslbauer- und der Automesse auf dem Hauptplatz wieder eindrucksvoll. Auch Kastner & Öhler und Gigasport im LCS, die kürzlich eröffnet haben, bringen Neukunden nach Leoben und machen unsere Stadt zum obersteirischen Handelszentrum.

Neben all diesen wirtschaftlichen und freizeitlichen Angeboten ist Leoben auch eine gefragte Kulturstadt. Das MuseumsCenter Leoben hat als einziges steirisches Museum neben dem Grazer Joanneum Teile der beeindruckenden Haribo-Kunstsammlung als Dauerleihgabe übernehmen dürfen. Und im nächsten Monat wird in der Kunsthalle die Ausstellung LE(O)BENSBILDER | LE(O)BENSSPUREN eröffnen. Machen wir uns jetzt schon auf die Suche, denn in Leobener Geschäften und Einrichtungen sind dazu bereits interessante Objekte positioniert. Viel Erfolg bei einer etwas anderen Art der Spurensuche!